Leitprojekt IKZ-Reben

Projektträger: Zweckverband Rheingau

Fördersumme: 87.750 €

Förderung: Schnittstellenkoordination zum Projektanschub (Personalstelle 2017 – 2020)

IKZ (Interkommunale Zusammenarbeit) REBEN (Rheingauer Engagement für ein bürgerschaftliches und Ehrenamtliches Netzwerk) ist ein Leitprojekt des Regionalen Entwicklungskonzeptes Rheingau (REK). Die Ressourcen des Ehrenamts und Bürgerengagements im Bereich der Daseinsfürsorge (Soziale und bürgerschaftliche Initiativen) werden unterstützt und vernetzt. Bestehende Strukturen bleiben dabei erhalten und sind Anlaufstelle vor Ort. Mit der zentralen Anlauf- und Ansprechstelle entsteht eine Wissens-, Informations-, Lern- und Dialogplattform für alle haupt- und ehrenamtlich in diesem Bereich Tätigen. Vorhandene Angebote und Initiativen werden koordiniert, neue Angebote entwickelt, Fördermittel akquiriert und das ehrenamtliche Engagement weiter ausbaut. Der Ehrenamtskoordinator, Herr Thomas Speth, hat im Januar 2017 seine Stelle im Haus der Region angetreten, eine umfassende Bestandsanalyse des Rheingauer Ehrenamtes durchgeführt und eine Steuerungsgruppe mit Akteuren aus allen Kommunen implementiert. Mit großer Unterstützung durch den Ehrenamtskoordinator konnte 2019/2020 das Regionalbudget 2020 der LAG Rheingau durchgeführt werden.

Projektstatus: abgeschlossen (2020)

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz.

Impressum