Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen

Akzeptieren

Erlebnisshop im Draiser Hof zum Verstehen und Erlernen der Weinproduktion sowie Vermarktung regionaler Produkte in Eltville-Erbach

Projektträger: Privater Träger

Fördersumme: 44.979 €

Förderung: Investitionen für die Inneneinrichtung, Einbau eines Behinderten-WC

Der Draiser Hof wurde 1141 durch die Zisterziensermönche des Kloster Eberbachs gegründet. Das VDP.Weingut mit Gutshotel und Vinothek, gelegen in einem ländlichen Park mit angrenzenden Rebflächen wird schon in der 8. Generation von der Familie zu Knyphausen betrieben. Der Draiser Hof soll als Kulturdenkmal erhalten und der Öffentlichkeit weiter geöffnet werden. Neben der vorhandenen Weinproduktion, dem Weinvertrieb sowie der Hotelstruktur soll das Weingut als touristischer Anziehungspunkt weiter ausgebaut werden. Das Weinerlebnis soll durch einen Weinerlebnisshop gestärkt werden. Für den Betrieb und für den Aufbau des Weinladens wird eine qualifizierte Arbeitskraft neu eingestellt. Damit der Weinshop eingerichtet werden kann, müssen bauliche Maßnahmen durchgeführt werden. Eine neue Traktorenhalle wird angebaut und die bestehende Produktionshalle umgebaut. Über Leader wird ein Teil der Inneneinrichtung des Weinerlebnisshops gefördert. Das neue knypHaus wurde im September 2018 eröffnet.

In der historischen Kelterhalle des Draiser Hofs fand das Regionalforum 2017 statt.

Projektstatus: abgeschlossen (2018)