Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen

Akzeptieren

Vereinfachung der Wanderwegeinfrastruktur der Stadt Rüdesheim („Relaunch Wanderwege Rüdesheim“)

Projektphase I 

Projektträger: Stadt Rüdesheim

Fördersumme: 21.700 €

Förderung: Umsetzungsreife Planung

In der Gemarkung Rüdesheim verlaufen zahlreiche Wanderwege. Neben neu ausgeschilderten Wegen (Rheinsteig, Klostersteig und Rüdesheimer Hildegardweg) gibt es viele Wege älteren Datums, z.T. mit lückiger Beschilderung. Die Situation sich überlagernder Wegeabschnitte, Mehrfachbeschilderungen an Sehenswürdigkeiten, z.T. fehlender Ausschilderung an kritischen Punkten ist für die Gäste sehr unübersichtlich und führt häufig zur Desorientierung. Daher wurde ein Konzept zur Neustrukturierung der Wanderwege erarbeitet, dass die bestehenden Wege und landschaftskulturellen Besonderheiten erfasst und zu einem schlüssigen Gesamtkonzept integriert. Die Wege wurden mit einer klaren Struktur gegliedert und soweit möglich gebündelt. An kritischen Punkten sind Ergänzungen der Schilder bzw. Änderungen vorgesehen. Die Umsetzung des Konzeptes erfolgt in zwei Phasen. In der Phase I soll die Beschilderung für Wegweiser und Infotafeln umsetzungsreif geplant und die Vergabe vorbereitet werden. Die Umsetzung der Planung (Phase II) soll in 2018 erfolgen.

Projektstatus: in Umsetzung (2018)