Errichtung einer barrierefreien öffentlichen Toilettenanlage in Geisenheim-Stephanshausen

Projektträger: Magistrat der Stadt Geisenheim

Fördersumme:  15.000 €

Förderung: Kauf und Aufstellung der Toilette 

Ziel des Projektes ist es, die touristische Entwicklung in Stephanshausen zu fördern und die Infrastruktur durch eine barrierefreie, öffentliche Toilette aufzuwerten. Im Ergebnis wird das Dorfzentrum des Erholungsortes Stephanshausen nach Projektabschluss attraktiver, die Aufenthaltsqualität wird erhöht und dem Inklusionsgedanken wird in besonderer Weise Rechnung getragen. Zusätzlich verbessert sich die Infrastruktur für die Wanderer in der Region.

Geplant ist eine barrierefreie Trockentoilette (ohne DIN 18040 Zertifizierung), die ohne einen Anschluss an Wasser und Abwasser, betrieben wird. Tropenholz wird nicht verwendet. Der Zugang erfolgt kostenfrei. Zielgruppe sind Touristen, Wanderer aber auch Einheimische und Besucher des anliegenden Spielplatzes. Das Projekt ist diskriminierungsfrei und die Toilette für alle nutzbar.

Projektstatus: in Vorbereitung

Beschluss:

Das Projekt wurde mit einer abschließenden Bewertung von 30 Punkten ausgewählt.
Ranking-Platz: 6

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz.

Impressum